Aktuelles

Tübinger Numismatische Studien

Band 1: A Collection in Context

Der erste Band der Reihe Tübinger Numismatische Studien untersucht die knapp 3000 numismatische Objekte umfassende Sammlung Karl von Schäffer, welche als Nachlass im Jahre 1888 in den Besitz der Universität Tübingen gelangte, in ihrem wissenschaftsgeschichtlichen Kontext. Die Edition der vollständigen Sammlungsdokumentation wird durch Beiträge zur universitären Sammlungsgeschichte, einer biographisch-psychologischen Analyse der Person Karl von Schäffer, Studien zum Münzhandel und zum Sammeln und Erforschen von Münzen im 19. Jahrhundert sowie durch eine Detailuntersuchung zu den Netzwerken des antiken- und münzeninteressierten Bildungsbürgertums im Königreich Württemberg ausgewertet.

Bestellung und Download


Tübingen University Press stellt sich vor – die Gründungsveranstaltung

Am 24.10.2017 stellte sich der neue Universitätsverlag mit einer Veranstaltung im Historischen Lesesaal der Universitätsbibliothek vor. Das Interesse war groß, etwa 70 Besucher saßen und standen im Historischen Lesesaal, als die Leiterin der Universitätsbibliothek, Frau Dr. Marianne Dörr, die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnete. Ein zweites Grußwort sprach Prof. Monique Scheer, die Vertreterin des Rektorats im Leitungsgremium von TUP.

Prof. Martin Bartelheim, der Sprecher des Sonderforschungsbereichs 1070, schilderte ein Beispiel aus der Praxis wissenschaftlicher Veröffentlichungen. Die 40 Wissenschaftler des SFB hatten sich entschieden, ihre Reihe „RessourcenKulturen“ im Eigenverlag zu veröffentlichen. Das, was die Redaktion des SFBs leistet, steht nun durch die Gründung von Tübingen University Press allen Forschenden an der Universität zur Verfügung.

Der erste Autor von Tübingen University Press, Dr. Stefan Krmnicek, gab anschließend einen kurzen Einblick in sein Werk und Fachreferent Peter Rempis erläuterte die Angebote des neuen Verlags für die Autoren.

Die größtmögliche Reichweite, gepaart mit Qualitätskontrolle und persönlicher Begleitung im Veröffentlichungsprozess: Das sind die Merkmale des neuen Tübinger Universitätsverlags.

Grußwort von Dr. Marianne Dörr, Leiterin der Universitätsbibliothek
Grußwort von Prof. Monique Scheer, Vertreterin des Rektorats im Leitungsgremium von Tübingen University Press

Gründungsveranstaltung, M. Dörr gründungsveranstaltung, M. Scheer

Gründungsveranstaltung, M. Barthelheim gründungsveranstaltung, S. Krmnicek

Gründungsveranstaltung, P. Rempis Gründungsveranstaltung, das Team



Der Tübinger Universitätsverlag auf der Buchmesse 2017

Vom 11. bis 15. Oktober war Tübingen University Press auch auf der Buchmesse in Frankfurt präsent. Ein Vorabdruck des ersten Verlagstitel wurde am Gemeinschaftsstand der Arbeitsgemeinschaft Universitätsverlage präsentiert. Hier einige Bilder von der Messe:

Buchmesse